Kunst erleben

Willkommen auf unserer Website!


Ausstellungen 2021


Dorothee Rehaag

Unter den Linden 18, 21435 - Stelle

November / Dezember 2021

Corona-Zeit  -  kreative Zeit


Neue Ausstellung im Rathaus Stelle.

Vom 6. November bis Ende Dezember 2021 präsentiert Dorothee Rehaag, Mitglied des Kunstwerk Stelle, ihre Arbeiten in den Räumen des Rathauses Stelle.

Unter dem Titel Corona-Zeit  -  kreative Zeit hat Dorothee Rehaag die Pandemie genutzt um viel an der Staffelei zu arbeiten.

Die Natur als Vorlage hat sie in verschiedenen Techniken auf großformatigen Leinwänden gestaltet. Sie malt und spachtelt mit Acryl-Farbe gegenständliche und abstrahierte Bilder. Mit Sand und anderen Materialien entstehen ihre Collagen.

Die Ausstellung ist im Rathaus während der Öffnungszeiten zu besichtigen.



Kulturbahnhof Holm-Seppensen,

Bahnhofsweg 4

21244 Buchholz


Am 28. November um 15 Uhr laden die beiden Künstlerinnen Kerstin Svensson und Regina Meier zu einer Finissage ihrer Bilderausstellung im Kulturbahnhof Holm-Seppensen, Bahnhofsweg 4 in 21244 Buchholz ein.

Mit dabei sein wird auch die Steller Autorin Ute Holst, die an diesem Nachmittag bei Kaffee und selbst gebackenem Kuchen aus ihren Kurzgeschichten in platt- und hochdeutsch vorliest.  Ute Holst war einige Jahre  Mitglied in einer Schreibwerkstatt unter der Leitung der Redakteurin Kerstin Brockmann. 2015 belegte sie mit ihrer Geschichte zum Thema „Der blaue Koffer“ den 3. Platz beim „6. Salzhäuser Literaturwettbewerb“.

In der Zwischenzeit veröffentlichte sie ihren ersten Roman mit dem Titel „Das Vermächtnis.“ Außerdem schreibt sie regelmäßig Beiträge für das Harburger Online-Feuilleton „Suedkultur –  Tiefgang“.

Plattdeutsch lernte Ute Holst in Kursen der Volkshochschule, unter der Leitung von Hartmut Großmann. 2018 gewann sie den dritten Preis des Vereen för Platt mit ihrer Kurzgeschichte „De Busfohrer“. Seit 2019 sind schon mehrere plattdeutsche Kolumnen in der Lüneburger Landeszeitung (LZ) erschienen.




 

Janine Schiemann

Unter den Linden 18,  21435 Stelle

September / Oktober 2021

„Übers Meer“


Im September und Oktober zeigt die Apensener Künstlerin, Janine Schiemann, Ihre Werke aus der Reihe „Übers Meer“ im Rathaus Stelle.

Die Autodidaktin widmet sich insbesondere experimenteller Malerei und verwendet häufig neben Acrylfarben auch natürliche Materialien wie z.B. Sand oder Kreiden.

Von der „Magie des Meeres“ fühlt sie sich schon seit ihrer Kindheit angezogen. Großgeworden an der Ostsee hat sie die Rauheit, aber auch die Sanftheit des Wassers in ihr Herz geschlossen.

„Das Blau des Meeres ist in seiner Vielschichtigkeit faszinierend. Es einzufangen, tief in Farben und Bewegungen einzutauchen, ist Tiefenentspannung und Heimreise in Einem.“


http://www.janinesart.de






Maja Brauel

stellt in der

"Hausarztpraxis am Bahnhof"

in Winsen/Luhe bis 06.10.21 aus.



Die Künstlerin Maja Brauel stellt ihre Bilder vom 7.7.21 bis 6.10.21 in der Artzpraxis am Bahnhof in Winsen aus. Sie zeigt dort ältere und neuere Werke, sowohl realistisch als auch abstrakt, in unterschiedlichen Techniken gemalt. Alle Bilder sind käuflich zu erwerben.

Grafik1
Grafik1
Grafik2
Grafik2
Grafik3
Grafik3
Grafik4
Grafik4
Grafik5
Grafik5
Grafik6
Grafik6

www.majabrauel.de






Kerstin Svensson

Unter den Linden 18,  21435 Stelle

01.07.- 31.08.2021

„Augen.Blicke.des.Gefühls“

www.kleider-kunst.com

Kunst im Rathaus Stelle   Augen.Blicke.des.Gefühls…zeigt die    Ausstellung der Künstlerin Kerstin Svensson im Rathaus Stelle vom 01.07.- 31.08.2021    Als Mitglied im Kunstwerk Stelle präsentiert Kerstin Svensson spannende Werke ihrer abstrahiert figurativen Malerei, Acryl mixed Media auf Papier.    

Die Künstlerin hat ihren Lebensmittelpunkt und ihr kreatives Atelier in Winsen/ Bahlburg, wo sie sich in den Bereichen Malerei, Skulptur und Textil verwirklichen kann.    Ihre Kunst wird bestimmt durch ein starkes emotionales Element, aus ihren Bildern strahlt Schönheit und Zerwürfnis zugleich, wobei die Augen als Fenster zur Seele ein immer wiederkehrendes Thema darstellen.

Für Malinteressierte interessant: Im kommenden Semester der KVHS Harburg bietet die Künstlerin auch Malkurse in Winsen an!  Der Eintritt in die Ausstellung ist kostenlos während der Öffnungszeiten des Rathauses, bitte vorher anrufen, soweit die Coronaregeln es erfordern.


Wöchentlich wechselnde Ausstellungen von Juni bis Oktober im Herzen der Luhe-Gärten.

Spazieren Sie durch die Luhegärten, genießen Sie Kunstausstellungen im Garten-Treff und machen Sie eine Pause im Bistro nebenan!

Öffnungszeiten des Künstler-Treffs:

Montag bis Freitag 14-17 Uhr
Samstag und Sonntag 12-18 Uhr

Eintritt frei!




Ab 01.06.2021

KunstWerk Stelle

in den Luhegärten

Kunstausstellungen

im Garten-Treff

Café Luhegarten
Mittwoch - Freitag: 14 - 18 Uhr
Samstag + Sonntag: 12 - 18 Uhr
Montag + Dienstag: Ruhetag

Günther Bode 1.6.-7.6.21

Günther Bode 1.6.-7.6.21

Skulpturen aus Stein

Günther Bode begann mit Speckstein, bearbeitet inzwischen von Alabaster bis Sandstein die unterschiedlichsten Steine. Man braucht gute Hände, muss sich konzentrieren können und geduldig der eigenen Idee und dem Stein folgen. Oft verlässt er sich auf sein Bauchgefühl. Dort findet er die besten Ideen – so wie im Bauch sowieso die richtigen Lebenshilfen zu finden sind. Es ist gut, etwas kreativ gestalten zu können:

Nicola Oldeland 6.7.-12.7.21

Nicola Oldeland 6.7.-12.7.21

Malerei

Die freischaffende Künstlerin Nicola Oldeland mischt die Farben gerne mit Wasser um unterschiedliche Effekte der Farben zu erzielen. Im Laufe der Jahre hat Sie Ihren Schwerpunkt und Ihre Leidenschaft im Malen von „Landschaften“ in jeder Form und Art gefunden. Sie versucht mit Ihren Bildern den Betrachter aus dem Stress des Alltags zu entführen und zu entspannen. Ihre Bilder zeichnen sich durch dezente Farben und einer besonderen Leichtigkeit aus.


Kerstin Svensson 20.7.-26.7.

Kerstin Svensson 20.7.-26.7.

Malerei und Kleiderkunst

Kunstausstellung im Pavillon in den Luhegärten Vom 20. bis 26.Juli stellt die Winsener Künstlerin Kerstin Svensson hier ihre Werke aus. Sie zeigt Malerei, Schmuck, Kleiderkunst und Tonskulpturen. Gerade in Zeiten der Pandemie ist ihr künstlerischer Anspruch hochaktuell, denn Kerstin Svenssons figurative Kunst verbildlicht Gefühle, die wir alle in uns tragen und Reflexion hat für sie einen hohen Stellenwert. „Erlebe jeden Tag bewusst, gehe achtsam mit Dir und Deiner Umwelt um und frage Dich, was in Deinem Leben wirklich wichtig und bedeutsam ist“. Für Malinteressierte besonders spannend: Ab September 2021 bietet die Künstlerin auch bei der KVHS Harburg ihre Malkurse in Winsen an, denn ihr ist es wichtig Menschen zu inspirieren und ihr Wissen weiterzugeben.

Odette El Ibiary 24.8.-30.8.

Odette El Ibiary 24.8.-30.8.

Malerei, Literatur und Musik

Odette EL Ibiary beherrscht Komposition aus Obertonflöte und Trommeltanz. Ihre Bilder sind „Higher dimensional structures“ nennt der befreundete Künstler Kevin Thornton aus USA ihre Arbeiten. Die Künstlerin sucht immer wieder nach neuen Möglichkeiten, ihre Auseinandersetzung mit sich und der Gesellschaft künstlerisch umzusetzen.

Regina Meier 12.7.-19

Regina Meier 12.7.-19

Malerei, Schmuck und Taschen Für Regina Meier ist Malen eine wunderbare Art der Entspannung. Hier kann sie völlig losgelöst vom Alltag in eine andere Welt abtauchen. Wenn sie sich einem Thema zuwendet vergisst sie Zeit und Raum und kann erst aufhören, wenn der letzte Pinselstrich getan ist. Ihre großformatigen Bilder entstehen meist in Mischtechnik.Neben Acrylfarben, Sand, Kreiden und Pigmenten experimentiert sie auch gerne mit Airbrushfarben.

Marianne Heitmann 14.9.-20.9.

Marianne Heitmann 14.9.-20.9.

Malerei

Marianne Heitmann ist Malerin und Dozentin für Zeichnen, Acryl- und Aquarellmalerei bei der KVHS Harburg und beim Kunstverein "KuKuK" in Salzhausen. Abstrakte und geometrische Darstellungen werden von mir bevorzugt, ich lasse mich aber auch von anderen Motiven inspirieren. Geboren 1948, belegte seit 1976 zahlreiche Kurse der Malerei (Acryl, Aquarell, Akt, Portrait), seit 1998Dozentin bei der KVHS Winsen für Kinder und Erwachsene, seit 2008 Dozentin beim KuKuK-Verein




frei:kirche Harburger Str.11 - 21435 Stelle Donnerstag 24.06., 19.45 Uhr

Zum ersten Mal findet die Suedlese auch im Landkreis Harburg statt und wir sind mit einer Lesung von Ute Holst dabei!



Die Lesung ist eine Kooperationsveranstaltung mit der frei:kirche und wird in den Räumen der frei:kirche aufgezeichnet. Im Anschluss wird Pastor Raphael Stein ein kleines Interview mit Ute Holst führen.

Seit vielen Jahren ist Ute Holst Kundin der Gemeindebücherei Stelle, Mitglied der Schreibwerkstatt des HH-Heimfelder Kulturvereins „Alles wird schön“ und bei den SuedLese-Literaturtagen vertreten.

Doch sie ist nicht nur Leserin, sondern auch Autorin. Bereits vor einigen Jahren hatte sie während einer Veranstaltungsreihe aus den Anfängen der Geschichte um Erwin Zuckerbein vorgelesen. Jetzt ist die Geschichte vollendet und unter dem Titel „Das Vermächtnis“ erschienen.



Zum Buch: Durch einen Notar bekommt der schüchterne, unbeholfene Erwin Zuckerbein ein Päckchen seines verstorbenen Vaters ausgehändigt.

Darin befinden sich eine verbogene Nickelbrille, Notizen und eine alte Taschenuhr. Absolut rätselhaft, doch dann weckt der Inhalt schmerzhafte Erinnerungen und veranlasst Erwin, sich mit der Vergangenheit auseinanderzusetzen.



Ursprünglich war die Lesung als Online-Lesung geplant, da die Corona-Verordnung jetzt auch eine Präsenzlesung erlaubt, können Sie auch live dabei sein.

Zeitgleich wird die Lesung gestreamt und Sie können auch von Zuhause aus dabei sein. Bitte melden Sie sich für die Lesung unter

buecherei@gemeindestelle.de   an.

www.frei:kirche.com
www.suedlese.de




ab Mai 2021

Unter den Linden 18b, 21435 Stelle


Das KunstWerk Stelle e.V. beginnt die Ausstellungen 2021 in der Gemeindebücherei Stelle mit Bildern von Künstlern, die das Thema "Buch" malerisch umsetzen. Es ist eine Hommage an das Buch.

Bücher sind auch in unserem digitalen Zeitalter für viele immer noch Lebensbegleiter. Bücher lesen regt die Fantasie an und verbessert den Wortschatz, die Kommunikation und erweitert die Allgemeinbildung. Bücher gab es schon vor zirka 5000 Jahren.

Bereits damals gab es Bibliotheken in denen die überaus kostspieligen und aufwendigen Papyrusrollen aufbewahrt wurden. Bis ins Mittelalter wurden Bücher mit der Hand geschrieben, versehen mit Bildern und Ornamenten.

Ein gutes Buch ist ebenso Kunst genauso wie die Bilder unserer Künstler.

Die Ausstellung ist einen Besuch in der Bücherei wert, coronabedingt jedoch nur mit Terminabsprache. Vereinbaren Sie unter 04174/6158 einen Termin.

Kerstin SvenssonKerstin Svensson
Karin NeudertKarin Neudert
Nicola OldelandNicola Oldeland
Odette El IbiaryOdette El Ibiary


Dorothee RehaagDorothee Rehaag
Dorothee RehaagDorothee Rehaag


Brigitte HebbinghausBrigitte Hebbinghaus



"Kunst im Rathaus"

Susanne Bardowicks

Unter den Linden 18,  21435 Stelle

10.Mai.2021 bis 30.Juni.2021

"Die Farbe Gelb"

 

Rathaus Stelle- - Rathaus Stelle - -


Farben Formen Intensität Emotionen Verbunden im Ausdruck mit Pinsel und Leinwand.

Mein Name ist Susanne Bardowicks und ich lebe in Stöckte an der Elbe. Kreativität in Form von Acrylmalerei macht Spaß,  die Alltagsgedanken werden umgeleitet, ein schöner Ausgleich.

Meine Themen liegen  in der Natur, in der Vielfalt der Lebewesen, im Wald und am Meer.

Das Rathaus in Stelle ist ein guter Platz um Kunst zu präsentieren.  Ich habe diese Wände schon einmal mehr schmücken dürfen, dieses ermöglicht der Verein für Kunst und Kultur e.V. Kunstwerk Stelle.

Themen wie Quallen die Knallen, Blauer Ausflug und Bund trifft auf Schwarze Leinwände. Diese Ausstellung steht unter dem Thema: "Die Farbe Gelb".

Sie steht unter anderem für Wärme, gute Laune, Kreativität, und Neugier. Unter der Auswahl meiner Bilder ist ein Bild zu sehen, daß einen Mann im Sakko zeigt, der barfuß, die Schuhe in der Hand, am Strand durchs Wasser läuft.

Jeder kennt dies positive Gefühl, es wird häufig mit Urlaub verknüpft und macht gute Laune. Meeresrauschen, Sonne dazu Wind …perfekt.

Habe ich Sie neugierig gemacht, dann besuchen Sie doch gerne meine Ausstellung in Stelle.

Sie beginnt am 10. Mai und geht bis Ende Juni 2021.

Bei Interesse setzten Sie sich gerne mit mir in Verbindung. Bei Interesse an einem Auftrag oder Bild

Sie erreichen mich unter 016096738173




"Kunst im Rathaus"

Gyna Rehwinkel

Unter den Linden 18,  21435 Stelle

01.03.2021 bis 30.04.2021

„Meine Welten“

Rathaus StelleRathaus Stelle


Unter dem Motto „Kunst im Rathaus“ stellt vom 01.03.2021 bis Ende April Gyna Rehwinkel ihre Bilder in den Räumlichkeiten des Rathauses Stelle aus. Die Hobbykünstlerin malt und zeichnet seit ihrer Kindheit und lässt nun auch das breite Publikum in ihre Welten hinein schauen.

Die Ausstellung „Meine Welten“ ist in den regulären Öffnungszeiten des Rathauses zu bewundern. Der Eintritt ist frei. Coronabedingt findet keine Vernissage statt.

Öffnungszeiten: Rathaus
Montag, Mittwoch und Freitag:8.30 Uhr-12.00 Uhr
Dienstag: 7.00 Uhr-12.00 Uhr
Donnerstag: 8.30-12.00 Uhr und 14.00-18.00 Uhr
Erster Sonnabend im Monat: 8.30 Uhr-12.00 Uhr




Kerstin Svensson

stellt in der "Hausarztpraxis am Bahnhof"

in Winsen/Luhe bis Ende März aus.




Kerstin Svensson, Gewandmeisterin, Schneidermeisterin und staatl. gepr. Gestalterin  Sie sehen einen Querschnitt ihrer abstrahiert figurativen Malerei.  Die Künstlerin hat ihren Lebensmittelpunkt und ihr kreatives Atelier in Winsen/Bahlburg, wo sie sich in den Bereichen Malerei, Skulptur und Textil verwirklichen kann.


"Kunst im Rathaus"

Britta Chr. Keller

Unter den Linden 18,  21435 Stelle

11. Jan.  bis 26. Feb. 2021

Alles wird gut!

Farben fließen, Dämme brechen

Rathaus StelleRathaus Stelle



Alles wird gut!

Farben fließen, Dämme brechen Kontrolle aufgeben, Pläne verwerfen, Überraschungen Raum geben, Ergebnisse anerkennen. So kann man die Entstehung der Bilder zusammenfassen, die Britta Chr. Keller ab dem 11.01.2021 im Rathaus in Stelle unter dem Titel „Alles wird gut!“ zeigt.

Pinsel und Palette kommen hier nicht zum Einsatz. Vielmehr werden die Farben auf unterschiedliche Weise aufbereitet, ihre Eigenschaften verändert und dann mit verschiedenen Techniken auf die Leinwand aufgebracht. Gegossen, gespritzt, geträufelt; in einem Guss oder in vielen Schichten übereinander. Die aus dem englischen stammenden Begriffe Pouring, Dripping und Actionpainting verorten diese Art der Malerei im abstrakten Expresionismus. Die Farben spielen die Hauptrolle und die Art und Weise, wie sie sich auf der Leinwand verbinden und neue Beziehungen eingehen bestimmen das Ergebnis. Erfahrung und Achtsamkeit der Malerin mit diesem spannenden Prozessen sind gefordert, wenn es darum geht durch minimale, fast absichtslos wirkende Manipulationen das Bild zu vollenden. Am Ende wird alles gut.

Die unterschiedlichen Techniken, ebenso wie die gegenständliche Acrylmalerei kann man übrigens bei Britta Chr. Keller in ihrem Atelier Pinsel und Stein in Salzhausen erlernen. www.Pinselund Stein.de

Es gelten die aktuellen Regeln der Coronaverordnung.

Öffnungszeiten: Rathaus
Montag, Mittwoch und Freitag:8.30 Uhr-12.00 Uhr
Dienstag: 7.00 Uhr-12.00 Uhr
Donnerstag: 8.30-12.00 Uhr und 14.00-18.00 Uhr
Erster Sonnabend im Monat: 8.30 Uhr-12.00 Uhr


www.pinselundstein.de


 

Δ nach oben