Willkommen auf unserer Webseite

Willkommen auf unserer Website!







Wer macht mit beim 7. KunstDorf Stelle?

Nach den Erfolgen in den vergangenen Jahren veranstaltet der Verein „KunstWerk Stelle“ auch in diesem Jahr wieder ein „KunstDorf“. Es findet am 22. und 23. Juni statt. Wer als Künstler dabei sein möchte, um seine Werke einmal einem breiteren Publikum zu zeigen, sollte sich bis zum 15. April 2024 bewerben, denn es stehen nur noch wenige Ausstellungsflächen zur Verfügung.

Das Prozedere bleibt das gleiche: Anwohner des Ortes stellen ihre romantischen und anmutigen Grundstücke und Gebäude zur Verfügung. Kreative erhalten die Möglichkeit, mit ihren Werken, Scheunen, Remisen, Ställe und Carports in Galerien, sowie Höfe und Gärten in Skulpturenparks zu verwandeln. Gemälde, Fotografien, Skulpturen, Zeichnungen und Handwerkskunst können gezeigt werden. Und es dürfen Konzerte, Lesungen und Kleinkunst präsentiert werden, heißt es aus dem Verein „KunstWerk Stelle“.
Als Aussteller willkommen sind neben KunstWerk-Mitgliedern auch Nichtvereinsmitglieder. Die Standgebühr beträgt für Nichtmitglieder 40 Euro, für Mitglieder 20 Euro.

Wer sich bewerben möchte, reicht seine Vita sowie drei bis vier Bilder seiner Werke an folgende Mail Adresse ein: 

kunstdorf-stelle@gmx.net oder per Post an: Regina Meier, Wacholderweg 11, 21435 Stelle.

Die Bilder sollten mindestens Postkartengröße aufweisen. Eine Rücksendung der Unterlagen erfolgt nur, wenn ein frankierter Freiumschlag beiliegt.







Der zerissene Faden
Die kreative ART der Collagen

1. April bis 30.Juni 2024

21435 Stelle - Unter den Linen 18

Gemeinschaftsausstellung KunstWerk Stelle e.V.


Neue Ausstellung im Steller Rathaus
In einer Gemeinschaftsausstellung zeigen 9 Künstlerinnen des Vereins KunstWerk Stelle ihre Arbeiten zum Thema „Der zerrissene Faden“.
Entstanden sind die Werke in Collage Technik unter Anleitung der Künstlerin Anne Vogt. „Spurensuche und Formenfangen. Gedachtes, Gemachtes, Gefundenes. Getragenes, Stoffe, Briefe, alte Bilder, tiefe Spuren, Raues, Glattes …

Die Collage-Technik bietet unglaublich viele kreative Möglichkeiten. Neue Bildfindungen entstehen durch Kombinieren und Aufkleben. Das wird verstärkt durch Hinzufügen von Texten oder ausgewählten Motiven aus Zeitschriften. Durch Schichten, Reißen, Kleben, Formen oder Hinzufügen von Zeichnung und Farbe wird versucht, das eigene Potential zu nutzen“, so Anne Vogt.

  • Elke, Qual-01
  • 01
  • Elke, Qual-02
  • Gyna, Rehwinkel-01
  • Josta, Riedel
  • Karin, Neudert
  • Kirsten, Meyer-1
  • Kirsten, Meyer-2
  • Kirsten, Meyer-3
  • Regina, Meier-1
  • Regina, Meier-2
  • Regine, P-1
  • Regine, P-2


Die Vernissage findet am 4. April um 16.30 statt.
Besucher sind herzlich willkommen.

 





Rathaus Rosengarten
Bremer Str. 42,

21224 Rosengarten – Nenndorf.
April-Mai-Juni
„Drei Künstlerinnen - drei Meinungen“


Vernissage am
3. Mai um 15 Uhr.

Alle sind herzlich eingeladen.

Von April bis Juni zeigen die drei Künstlerinnen, Karin Neudert, Regina Meier und Kerstin Svensson ihre Arbeiten im Rathaus Rosengarten. Alle drei sind Mitglieder im Kunstverein „KunstWerk Stelle e.V.“ Der Titel der Gemeinschaftsausstellung lautet:  „Drei Künstlerinnen - drei Meinungen“
Karin Neudert hat sich der abstrakten Malerei verschrieben. Ihre meist großformatigen Bilder zeigen eine ausgeglichene Komposition und eine wunderbare Farbgebung. Sie sagt über ihre Malerei: „Meine Bilder sind Inspiration ohne Grenzen, die Farben und Formen sind durch den Malprozess entstanden.“
Regina Meier zeigt ihre Serie „Mein schöner Garten“. Mit Pflanzen ihres Gartens als Schablonen sind wunderschöne Farbkombinationen entstanden. Die Bilder wirken durch die Schablonentechnik fast fotografisch und  durch die mehrfache Schichtung verfügen sie über eine grandiose Tiefe.
Kerstin Svensson erforscht in ihren abstrakt figurativen Bildern das faszinierende und komplexe Thema der „Facetten menschlicher Identität“. Ihre Werke laden den Betrachter ein, eine Welt zu erkunden, die reich an inneren Bildern und dem Blick auf das Gegenüber ist. Ihre künstlerische Arbeit eröffnet den Betrachter*innen einen Weg zur Reflexion und wirkt sensibilisierend, sie fühlen sich dazu ermutigt, ihren Gefühlen im Gespräch untereinander und mit ihr als Künstlerin Ausdruck zu verleihen.

Die Ausstellung kann während der Öffnungszeiten des Rathauses besucht werden.
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag
von 8 Uhr bis 12 Uhr
Donnerstag auch von 14 Uhr bis 18.15 Uhr.



Karneval in der Bücherei
1. Januar bis 30 April 2024
Gemeinschaftsaustellung KunstWerk Stelle e.V.


In der Zeit vom 1. Januar bis 30. April 2024 ist eine neue Bilderausstellung einiger Künstler des KunstWerk Stelle e.V. zu sehen.
In Zusammenarbeit mit der Bücherei wurde dieses Mal das Thema KARNEVAL gewählt, der auch in Deutschland eine lange Tradition hat.


Karneval verbindet man von jeher mit Musik, Masken, Verkleiden und besonders mit Farben. Sehen Sie sich die farbenfrohen Bilder, die die Künstler dazu geschaffen haben, während der Öffnungszeiten der Bücherei an.


 


BEENDET

Rathaus Winsen / Luhe
Schlossplatz 1
Gemeinschaftsaustellung KunstWerk Stelle e.V.


Was uns bewegt
Der Verein KunstWerk Stelle e.V. stellt in der Zeit vom 26.2. bis 27.3.2024 im Rathaus in Winsen (Luhe) aus.
In einer großen Gemeinschaftsausstellung zeigen 16 Künstler und Künstlerinnen des Vereins ihre Werke zum Thema „Was uns bewegt“.
Bilder in verschiedenen Maltechniken, Collagen und Skulpturen sollen zeigen, wie unterschiedlich die Künstler und Künstlerinnen mit diesem Thema umgehen.
Die Geschehnisse wie Krieg, Umweltprobleme, Auswirkungen der Klimaveränderung, genauso wie einzelne Schicksale von Personen oder Tieren, Geburt oder Tod, Glück oder Unglück. Jeder hat etwas ganz persönliches, was ihn bewegt und dieses künstlerisch verarbeitet.
Zu sehen ist die Ausstellung an folgenden Öffnungszeiten: Mo, Mi, Fr von 08.00 – 12.00 Uhr, Di von 07.00 – 16.00 Uhr und Do von 8.00 – 18.00 Uhr
Der Verein freut sich auf viele interessierte Besucher.




BEENDET

André Rochow
Unter den Linden 18,  21435 Stelle
1.Januar bis 31. März 2024

,,Des Lebens Farbe"


Das neue Jahr darf mit einer Ausstellung beginnen! Diesen Einstieg findet André Rochow sehr spannend. Gute Vorsätze für das neue Jahr ergießen sich hier in Bilder, gezeichnet mit Farbstiften, gemalt mit den Farben auf Acryl und Ölbasis. Neues Jahr neue Bildmotive! Das was noch im zu Ende gehenden Jahr entstand mag nun ins neue Jahr hineinleuchten. Die letzten Jahre waren herausfordernd. Krankheit, Schicksalsschläge, wie aber dann auch neue Entdeckungen. Es gibt kein Zurück in den Ausgangszustand sondern ein Erwachen neuer Bild und Lebensinhalte. Was nicht zu beschreiben ist, wird hier ins Bild gesetzt. Des Lebens Farben sind mannigfaltig. Nun ist die Zeit gekommen der Farbe den Raum zu überlassen. Das Wort spricht in den Farbnuancen eine eigene Sprache. Sie ist still und vielleicht daher unüberhörbar, weil wahrnehmbar.

  • A-Rochow-Bahnanlagen
  • 002
  • 003
  • Grafik1


Dieses Lauschen mit den Augen ist wie das Hören von Klängen aus der Stille heraus. Eine Wanderung durch den Wald, oder über ein Feld erfüllt alle Sinne. André Rochow geht nunmehr diesen Sinnen nach. Da freuen sich Farbe und Malgrund.






BEENDET

Bahnhofsweg 4, 21244 Buchholz

Regina Meier

6. Januar bis 9. Februar 2024

Öffnungszeiten:Di 10 - 12 UhrMi 11 - 13 UhrDo 18 - 20 Uhr
www.kubahose.de



www.reginameierstelle.de


nach oben