Kunst erleben

Willkommen auf unserer Website!

unst braucht Betrachter.

 


Aktuelles

Hier erfahren Sie alles über

bevorstehende aktuelle Ausstellungen, 

Events und Medienberichte.

 



Juli-August-September

Grundfarbe GELB


In der Gemeindebücherei Stelle zeigen einige Künstlerinnen und Künstler des KunstWerk Stelle e.V. im III. Quartal 2022 ihre Werke, in der die Grundfarbe GELB die Hauptrolle spielt. Diese Farbe hat, wie Goethe es sah, eine heitere, bunte, sanft reizende Eigenschaft.

Berühmt für die Gestaltung seiner Gelbtöne ist Vincent van Gogh. Vom eher kalten Zitronengelb bis zum rötlich-warmen Gelb ist in der Ausstellung alles vertreten.

Gelb ist die strahlendste und hellste aller Farben, sie macht
gute Laune und sybolisiert den Sommer. Leider steht sie aber in der vokstümlichen Symbolik auch für Neid und Feigheit.

Die Bilder sind zu den bekannten Öffnungszeiten der Bücherei unter Einhaltung der jeweils geltenden Coronaregeln zu bestaunen.




Die Kunst war wieder im Dorf
und wurde zum MärchenDorf


18./19.Juni

Ausführlicher bericht von Kathrin Röhlke

vom Winsener Anzeiger. Weiter lesen im Menü "KunstDof"


Wöchentlich wechselnde Ausstellungen von Juni bis Oktober im Herzen der Luhe-Gärten.
Spazieren Sie durch die Luhegärten, genießen Sie Kunstausstellungen im Garten-Treff und machen Sie eine Pause im Bistro nebenan!
Öffnungszeiten des Künstler-Treffs:
Montag bis Freitag 13-17 Uhr
Samstag und Sonntag 12-18 Uhr
Eintritt frei!


Ab 24.05
KunstWerk Stelle
in den Luhegärten

Kunstausstellungen
im Garten-Treff





Kunst für Körper und Seele von Kerstin Svensson

Vom 21.-27. Juni stellt die Winsener Künstlerin, Mitglied im Bund Bildender Künstler Niedersachsen, ihre Malerei und KleiderKunst aus.

Im Gartentreff können Sie die Künstlerin und ihre Werke kennenlernen und ihr beim Malen über die Schulter schauen.

Vielleicht bekommen Sie dann auch Lust, an einem ihrer Näh- und Malkurse, die sie bei der KVHS Harburg in Winsen anbietet, teilzunehmen.

Der Eintritt zur Ausstellung ist frei.
Die Öffnungszeiten sind Mo-Fr von 14-17 Uhr und Sa-So von 12-18 Uhr.
Kerstin Svensson freut sich über Ihren Besuch.




Malerisches von Nicola Oldeland ist von Dienstag den 24.05. bis zum Montag den 30.05.2022 in einer Ausstellung im Gartentreff in den Luhegärten (Hansestraße) zu sehen.

Die besondere Note Ihrer Bilder liegt in der Ruhe und Ausgeglichenheit, die beim Betrachten der Bilder entsteht. Es fällt einem leicht einfach mal den Alltag loszulassen. Ihre Motive sind Landschaften, Strände und auch abstrakte Motive.

Sie können sie dort zu den folgenden Zeiten besuchen, Dienstag bis Freitag 13 bis 17 Uhr und am Wochenende 12 bis 18 Uhr.








Mein Lieblingsbuch
Unter den Linden 18b, 21435 Stelle 21435 - Stelle
April - Mai - Juni 2022


Im II. Quartal 2022 stellt das KunstWerk Stelle e.V. in der Gemeindebücherei Bilder von Künstlern des Vereins aus, die das Thema Mein Lieblingsbuch malerisch umsetzen. Von der Bibel über Kinderbücher bis zum Krimi ist alles dabei.
Bücher sind auch in unserem digitalen Zeitalter immer noch Lebensbegleiter. Es gibt Bücher, die begleiten uns ein Leben lang. Manche haben ihre Zeit und erreichen uns heute nicht mehr. So ändert sich das "Lieblingsbuch" im Laufe der Zeit. Manche haben viele „Lieblinge“ und können sich für eine malerische Umsetzung nicht entscheiden. An unseren Ausstellern sieht man, dass es für viele doch noch das eine oder andere Lieblingsbuch gibt. Ein gutes Buch ist Kunst genauso wie bildnerische Arbeiten, insofern passen sie gut zusammen wie man sieht.
Die Ausstellung in der Bücherei ist einen Besuch wert, zur Zeit allerdings unter den bekannten Coronabedingungen.

Kerstin Svensson





Karin Hoh
Unter den Linden 18, 21435 - Stelle
April - Mai - Juni 2022
„Aquarell contra Pastell“

Von April bis Juni 2022 stellt die Hittfelder  Künstlerin Karin Hoh ihre Bilder im Rathaus Stelle unter dem Motto „Aquarell contra Pastell“ aus.

Die realistische Malerei von Frau Hoh ist an keinem Thema gebunden. Sie sucht ihre Motive in der Flora und Fauna, in Landschaften und malt ebenso gern Stilleben.

Ihre künstlerische Ausbildung erfolgte in Kursen in der Kreisvolkshochschule Winsen. Später nahm sie an Workschops bei überwiegend bekannten Künstlern und Privatdozenten teil.

Ihre Arbeiten waren in Winsen im Rathaus und im Gartentreff sowie in Stelle im Rathaus und der Bücherei sowie dem Kunstdorf Stelle zu sehen.

Darüber hinaus stellte Frau Hoh ihre Bilder bei der Avacon AG in Salzwedel sowie in der Galerie am Falkenberg in der Seniorenresidenz Neugraben aus.

Die Bilder im Rathaus Stelle sind zu den bekannten Öfnungszeiten sowie während des Kunstdorfes vom Kunstverein Stelle am 18. Und 19. Juni 2022 zu besichtigen.

Nordsee




Straßengalerie Stelle wächst weiter.

Straßengalerie Stelle, eine Initiative von KunstWerk Stelle und Präventionsrat, hat Zuwachs bekommen.



Eine Waldidylle mit verschiedenen Tieren des Waldes ziert seit 2 Wochen den Netzverteilerkasten an der Lüneburger Straße Ecke Achterdeicher Weg.

Die Künstlerin Nicola Oldeland, wohnhaft in Stelle und Mitglied im Steller KunstWerk hat dieses wunderschöne Motiv gemalt. 

Gerne wäre sie auch bereit, weitere Kästen zu bemalen, nur leider fehlen hierfür die finanziellen Mittel. Dafür sucht die Gemeinde Stelle Sponsoren. Für die Bemalung eines Kastens fallen ca. 50 € reine Materialkosten an, da er mit wetterfester Acrylfarbe grundiert und bemalt wird.

Die Künstlerin stellt ihr Talent kostenlos  zur Verfügung.  Ziel ist es, in ganz Stelle das triste Grau der Verteilerkästen zu vertreiben und  kunstvolle Straßenmöbel“ entstehen zu lassen.  


Wer also gerne möchte, dass die Straßengalerie weiter wächst und die Verteilerkästen in wunderschöne Kunstwerke verwandelt werden, kann sich gerne mit einer Spende bei Corinna Weinroth, Mitarbeiterin der Gemeinde Stelle, unter der Telefonnummer 04174/6121, oder per Mail an   c.weinroth@gemeindestelle.de wenden.

Foto:N.Oldeland

                    

Auch KunstWerk Stelle macht bei der Kulturtafel mit!

Kultur  für alle ohne Unterschied

Was ist die Kulturtafel?

Das Prinzip der Kulturtafel ist einfach: Kinobesitzer, Konzertveranstalter, Organisatoren von Lesungen oder andere Kulturschaffende aus dem Landkreis können Freikarten zur Verfügung stellen. Angeboten werden diese dann über das Internet. Gedacht sind die Tickets für Behinderte, Obdachlose oder auch Geflüchtete, die zu der jeweiligen Veranstaltung mit einem Begleiter kommen können. "Es geht also um Menschen, die selten oder nie kulturelle Angebote nutzen", sagte Mitinitiator Sven Dunker NDR 1 Niedersachsen. Ziel sei es, dass diese sich trauen, auch mal zu einem Konzert oder einer Lesung zu gehen. Bei der Kulturtafel bekommen auch die Begleiter, die zum Beispiel auch Sozialarbeiter sein können, kostenlosen Eintritt. Sie buchen stellvertretend für den Bedürftigen Karten und gewährleisten so, dass das Angebot der Kulturtafel auch tatsächlich finanziell schwachen Menschen zu Gute kommt.

Text:NDR-Niedersachsen

Hier noch mehr INFO!

https://kulturtafel-lk-harburg.de/






Malen mit Marianne

im

KunstWerkraum

Am Büllerberg 15, 21435 Stelle.

von 19 - 21 Uhr!


Aktuell !

Ab Mittwoch, den 16. Januar findet wöchentlich ein offener Maltreff mit Marianne Heitmann statt



Fotos:R.Meier



 


 Bild: Olaf Krause